Schutz auch für zentrale Unterbringungseinrichtungen.

01.02.1998: Die Gründung der BEWA Security GmbH in Siegen von Sven Wunderlich. Mit den Schwerpunkten Objektschutz und Revierkontrolle trat die BEWA Security GmbH erstmals mit dem Ziel auf den Markt, für Schutz und Sicherheit in Ihrem Leben zu sorgen.

Um noch mehr Menschen und Unternehmen zu erreichen, weitete sich die BEWA Security GmbH schnell aus und war nicht nur in Siegen, sondern auch in Bielefeld und Dortmund für Sie tätig. Außerdem fügten wir zu den zwei vorhandenen Kompetenzen noch sechs weitere hinzu: Alarmverfolgung, Notrufzentrale, Sicherheitstechnik, Empfangsdienste, Personenschutz und Eventsicherheit.

Ebenfalls stiegen unsere Mitarbeiter- und Kundenzahlen schnell an, was es uns ermöglicht, 890 Angestellte für den Schutz Ihres Objektes und 160 für Ihre Großveranstaltungen einzusetzen. Außerdem arbeiten wir mit sechs Experten im Bereich des Consultings und drei Spezialisten in der Sicherheitstechnik, die Sie gerne fachmännisch beraten.

Da wir unser eigenes Handeln ständig hinterfragen und daran arbeiten, wie wir unsere Dienstleistungen für Sie optimieren können, entschieden wir uns dazu, einen Schritt zurück zu machen und eine bessere Struktur aufzubauen. Deshalb wurde unter dem Dach der BEWA Gruppe vier Tochtergesellschaften mit eigenen Aufgabenbereichen gegründet.

Die Aufteilung sieht wie folgt aus: Die BEWA Gruppe, die das Holding der anderen Unternehmen darstellt, die BEWA Aus- und Fortbildungs GmbH, die Schulungen anbietet, die BEWA Protect GmbH, die Lösungen für Alarmverfolgung, Notrufzentrale, Sicherheitstechnik, Empfangsdienste, Objektschutz und Revierkontrolle anbietet, die BEWA Sports Protection GmbH, die sich um Eventsicherheit und Personenschutz kümmert und schlussendlich die BEWA Security GmbH, die für die Sicherheit in zentralen Flüchtlingsunterbringungen sorgt.